Kieferorthopädische Fachpraxis · Prof. Dr. Berneburg Logo Kieferorthopädische Fachpraxis · Prof. Dr. Berneburg Logo

Prof. Dr. Mirjam Berneburg

Kieferorthopädische Fachpraxis

+49 (0)941 - 56 02 40 +49 (0)941 - 56 02 40

Notfälle


1. Zahnschmerzen

Es kann, besonders in den ersten Tagen nach Einsetzen der festen Spange, vorkommen, dass Zähne beim Zubeißen empfindlich sind. In der Regel sind keine Schmerzmittel erforderlich. Bei stärkeren Schmerzen sollte der Kieferorthopäde aufgesucht werden.

2. Zahnfleischbluten

Bei mangelhafter Zahnpflege kann es zu Entzündungen des Zahnfleisches kommen. In solchen Fällen müssen die Mundhygiene verbessert werden und die betroffenen Bereiche besonders sorgfältig gereinigt werden.

3. Wunde Stellen

In den ersten Tagen, nach Einsetzen der festsitzenden Spange, können an Lippe und Wange Irritationen auftreten. Dagegen hilft ein spezielles Schutzwachs, dass jedem Patient mitgegeben wird.

4. Lockere Bracket´s oder Bänder

Vereinbaren Sie schnellstmöglich einen Termin, da die Zähne nicht mehr in die vorgesehene Richtung bewegt werden können, oder sogar in ihre alte Stellung zurückfallen. Unter lockeren Bracket´s und Bändern sammeln sich Zahnbeläge die schnell zu Entkalkungen oder Karies führen können.

5. Störende Bogenenden

Versuchen Sie mit einer kleinen Zange den Bogen zurück zuschieben oder mit einer Nagelschere zu kürzen. Gelingt dies nicht, kann das Bogenende mit Schutzwachs ummantelt werden. Ein Termin sollte schnellstmöglich vereinbart werden.

6. Lockerer Gaumenbügel

Hat sich das Band vom Zahn gelöst, versuchen sie es wieder auf den Zahn zurück zuschieben und vereinbaren sie schnellstmöglich einen Termin. Sollte sich das Schloss vom Band gelöst haben kommen sie sofort in die Praxis.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin · +49 (0)941 - 56 02 40 +49 (0)941 - 56 02 40



© 2016 by Prof. Dr. Mirjam Berneburg | Kieferorthopädische Fachpraxis Regensburg  ·   Albertstraße 5  ·   D-93047 Regensburg